Unser Tipp für Ihre nächste Reise nach Portugal: die Kork-Route

Die vor einigen Jahren ins Leben gerufene Kork-Route soll dem interessierten Besucher einen umfassenden Überblick über die Welt des Kork geben: über die Verwendungsmöglichkeiten des Naturprodukts, über den Lebensraum Korkeichenwald und über Traditionen, die mit der Korkgewinnung und –verarbeitung entstanden.

Ausgedehnte Korkeichenwälder finden sich in Portugal hauptsächlich in den Regionen Algarve und Alentejo. Die Kork-Route führt uns an die Algarve. Sie beginnt in São Brás de Alportel, einem der wichtigsten Zentren der Korkwirtschaft in vergangenen Zeiten. Im örtlichen Museum erhält der Besucher in einem der Ausstellungsräume Informationen zur traditionellen Korkgewinnung und –nutzung und damit einen ersten Eindruck vom Naturprodukt Kork. Die Route führt dann durch Korkeichenwälder in das Gebirge Serra do Caldeirão. Hier sind am Wegesrand Stapel mit der aufgeschichteten und per Hand abgeschälten Rinde der Korkeiche zu sehen. Dazu gibt es Informationen zur fachmännischen Entrindung der Korkeiche. Die Route verläuft weiter durch die malerischen Dörfer des Barrocal mit ihren Obst- und Gemüsegärten, einer Schnapsbrennerei und einer Fabrik für Süßigkeiten. Dann folgt eine Fabrik, in der auf traditionelle Weise Korken hergestellt werden. Nicht weit davon kann sich der Besucher in einer weiteren Fabrik, in der Champagner-Korken fabriziert werden, über den modernen Produktionsprozess informieren. Die Route endet am Zentrum zur Unterstützung für die umweltschonende Entwicklung, in dem sowohl Fachdebatten als auch Fachvorträge zum Thema Kork geführt werden.

Die Kork-Route führt sie durch touristisch weniger erschlossene Gegenden und eignet sich hervorragend zum Kennenlernen des Hinterlandes der Algarve. Hier erleben Sie die traditionelle Arbeits- und Lebensweise ihrer Einwohner und ihre über Jahrhunderte währende enge Verbundenheit mit der Natur.

Mehr Informationen zur Kork-Route erhalten Sie unter: http://www.rotadacortica.pt 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.